S.SKIZZE #3


FullSizeRender

laft’s?

ich bin in letzter zeit immer wieder durch die innenaltstadt gelaufen, überwacht von den selbstbewussthohen bergen,  kellerjoch und co. zeigen ihre gipfel weißweise angezuckert, ja, manchmal auch leicht hellrot, frühmorgens (baustelle sei dank, ihr erinnert euch …)

die stadt selber hat sich in einen vorweihnachtlichen wintergrauen kokon gehüllt, die lichterketten sind in habtachtstellung, lang dauert’s nicht mehr, dann wird schwaz adventerleuchtet – und irgendwie passt das ganz gut, find ich

lafst?

einige durchgänge zwischen altstadt und stadtgalerien – die altstadt zum greifen nah –  und doch ist da eine unsichtbare grenze – die schwazer*innen trauern ihrer „tschickin“  nach – so hießen zwar eigentlich die arbeiterinnen, aber ich mag den namen, also jedenfalls stand da eine niederlassung der austria tabakwerke

ein paar steinmauern weiter, die grenze, der lahnbach

wenn man dann richtung dorf geht, also von der altstadt kommend – also wir sprechen hier immer von schwaz, eh klar, oder? – also, wenn man da richtung dorf geht, den fluss überquert, dann ist es da nicht mehr stockfinster, dann weicht stein sonnenschein, wenn es nicht gerade novembertrüb ist, aber das ist ja wohl ebenso klar …

vorbei an der knappensiedlung, knapp ist hier alles, vor allem der grund, dazwischen dann zwar ein paar ausreißer aber grundsätzlich wird hier jeder grund verbaut –  und über zuwenig baustellen kann schwaz sich derzeit nicht beklagen, leise rieselt …

ja, die 13.000 einwohnerstadt ist tatsächlich unterteilt, in markt und dorf, und was der lahnbach getrennt hat …

kein grund, also ich besitze keinen, nicht durch die gegend zu streunen, zur kapelle, beispielsweise, die einfach immer wieder über die alte gebaut wurde, wenn der lahnbach wild war, zwei sind da angeblich schon drunter, so kommt es auch, dass schwaz angeblich sehr viele keller hat, die waren mal wohnräume und sind dann abgesunken, beim wiederaufbau, im wahrsten sinne des wortes …

schwaz, ich weiß noch so wenig von dir, ich werd einfach ein bisschen weiterlaufen mit offenen augen und ohren  …

also, noch einmal: laft’s? – laft!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s