stj.skizze #1


residenz

18.6.2014

hochzeitstag meiner großeltern, geburtstag gibt’s auch in der familie, ich denk dran, besteige dann aber doch den zug, mit neuem rollköfferchen weil beim alten 50 % weggerollt und durchgescheuert waren, Zug: voll, ankommend in wien meidling aus praha, immer noch menschen drin auf der weiterfahrt nach wiener neustadt, rasendschneller umstieg in den rex ohne kommissar, nicht einmal einen schaffner besitzt dieser lange offene waggon, – express also, ich tuckle so dahin, stationen in orten, von denen ich noch nie gehört, es wird immer grüner, umgeben von sportlichen kids mit einem riesigen pokal, irgendwann steig ich dann aus, in hartberg, da ist es schon weniger grün, aber ich werde liebevoll empfangen, dann mein erster blick, die stadtmauer lass ich rechts liegen, ringana wohnt hier und es scheint ihnen nicht schlecht zu gehen, es wird irgendwas gefeiert, ich hab keine pröbchen abstauben können, dann weiter in die wahrscheinlich grünste oase, der hof des alten gerichts, köhlmeier ist auch gerade angereist, dann weiter in die aristokratie, abraham a santa clara ist schon abgereist, st. johann bei herberstein, zehn tage bleib ich da, die luft ist gut, infrastruktur fern aber ich erspäe einen greisler und ein nettes lokal mit weitblick, da werd ich mich einquartieren, dann wird mir noch die gegend gezeigt bevor wir zum breitenberger fahren, nette gespräche, netter buschenschank, irgendwann fall ich müde ins bett

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s