k.skzizze #7


wetter immer noch nicht jahreszeitenkonform (über irgendwas muss ja auch ich schreiben), aber man kann schon wieder raus, im gegensatz zu gestern, wo ich ja über die kawacava erzählt hab (ich glaub, die wortkreation verwenden die hier nicht, nicht dass ihr danach sucht … heute (wieder) ein sehr bezauberndes café entdeckt, das massolit, wie das so ist? Heilige study-stille, man traut sich irgendwie kaum zu atmen, weil alles so hochkonzentriert, bis auf jazz-musik und das gelegentliche mahlen der kaffeemühle; ein bisschen phil vielleicht, wobei von der einrichtung eines der gestrigen (guess!) besser passen würde, aber in wien gibt’s ja gar nicht so viele bookcaféconceptstores – eigentlich zwei große altbauerdgeschoßwohnungen, man kommt rein, bekommt liebevollst (wirklich! jeder milchschaum wird ganz langsam auf den extra gemahlenen und frisch und fest gepressten espresso gegossen, damit dieses tolle muster entsteht) zubereiteten kawa – dann musst du dich entscheiden, rechts geht’s durch den flur in eine andere wohnung, die vollgestapelt ist mit büchern und mindestens ebenso voller klassischer musik, da könnte man sich niederlassen, ich hab mich (wie meistens) für links entschieden und bin im café gelandet: holzstühle, sofa, die meisten hier mit computer, gegen mittag ein pole, der sich wohl seine französisch-lession hierher verlegt hatte, in wien wollte ich das immer mal machen, weil ich das so toll finde, hier ist es mir begegnet (obwohl zum zuhören leicht zwanghaft, weil der lehrer irgendwie jeden scheiß, sagen wir mal, positiv unterstützte) er, der pole, war jedenfalls sehr eifrig und ich war wieder etwas zuversichtlicher, denn seine fehler hätte ich nicht gemacht, aber ganz ehrlich, das brauch ich grad für mein ego, nach diesen sprachlichen zungenverrenkungen, die so gar nichts mit meinen bisherigen spracherfahrungen zu tun haben. massolit ist jedenfalls ein unglaublich toller ort, ich hab dort auch gleich (mal wieder) mein romankonzept über den haufen geworfen … irgendwann (als mich der frenchtyp, oder besser gesagt der frenchtryende pole aus meinem run geholt hat) hab ich mich wieder auf den (fuß)weg gemacht, zum zweiten mal über die wisla (l mit strich sprich w), podgórze: heute mocak (nicht mon kack, auch nicht mumok, aber letzteres würde es eher treffen, nein, gemeint ist hier das muzeum sztuki wspólczesnej) seit 2011 geöffnet: hipsterbeutel kann man günstig kaufen, was ich, weil auch in schwarz, naturgemäß zahlungsfreudig unterstützt hab, ansonsten hätt ich mir mehr erwartet, vor allem, weil mir am (trostlosen) weg dorthin ein artgloomwagen begegnet ist, die studenten haben mich angesprochen, eingeladen und buttons verteilt, es geht dabei darum, einen sticker auszuwählen, dessen typ man verkörpert (so ungefähr von tourist bis biertrinker, ich hab mich für nihilist weil schwarz und hipster weil pink und das dann doch die schönsten farben waren, entschieden, artisti war hässlichrot, leider) in die ausstellungen werd ich noch gehen, aber es war eher tot (im hippen café saß ein typ, der mich auch nicht unbedingt zum verweilen eingeladen hat, also weiter zur fabryka schindlera (ja, genau, da war doch so ein film), ein museumstempel, aus dem teenies strömten (rein leider auch, also auch das hab ich erst mal verschoben), dann weiter zur apotheke pod orlem (l wieder mit diesem strich damits ein w wird), die weniger bekannt ist, weil nicht von spielberg verfilmt, aber eigentlich war hier der held, tadeusz pankiewicz, die hatte aber schon geschlossen (am nachmittag) ich werde wiederkommen. jetzt trinke ich hier herzerwärmenden bordeaux, die alkohole an jeder ecke überseh ich als weder bier- noch wodkatrinkerin vornehm. fotos? von heute? bestimmt. aber doch nicht heute. was es heute zu sehen gibt? jeder tourist hat seinen ganz eigenen blickwinkel auf die stadt, mir stechen immer wieder buchstabenkombis ins auge, hier ein paar für euch, nur, damit mir nicht nachgesagt werden kann, ich würde mich hier nicht mit buchstaben beschäftigen seid gewarnt: fortsetzung folgt – und zwar bald

 

IMG_8467

IMG_8345

IMG_8469

 

IMG_7575

 

IMG_8422

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s