>weg


>

weg

einfach so

weit

weg

puddingfüße

wabbern

und schnell

tauchst unter

weg

rein

in die anonymität

teilst dein leben

wie einen geburtstagskuchen

auf

mit puddingcreme

oben drauf

weg

geschleckt

weg

wer hat das größte stück

weg

das letzte stück

weg

überall menschen

menschen

die du noch nie gesehen hast

angst

pudding

in den wasserbeinen

wahr

genommen

siehst du plötzlich

weg

du

bist nicht allein

du und deine Gedanken

ihr starrt die jetzt an

weg

zehrung

weg

alles

läuft wunderbar

puddingcremig

jetzt beschäftigst du dich mit ihnen

mit den menschen

gegenüber

laufen dir nicht

weg

und du

du hast zeit

die läuft dir nicht

weg

zeit

und du

füllst deine eigene leere aus

wie ein puddingförmchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s